Diese Website soll Informationen an eine
internationale Zielgruppe außerhalb der USA
und des Vereinigten Königreiches liefern

UMFRAGE ZU SYMPTOMEN

WIR HABEN MÄNNER ZU DEN
SYMPTOMEN VON
FORTGESCHRITTENEM PROSTATAKARZINOM BEFRAGT

SIE TEILTEN UNS
FOLGENDES MIT

In einer aktuellen weltweiten Umfrage gab
beinahe die Hälfte
der Männer mit fortgeschrittenem Prostatakrebs an, ihre Symptome zu ignorieren.

Schweigen Sie nicht länger.

REDEN SIE ÜBER IHRE SYMPTOME.

Bayer und eine internationale Gruppe für Selbsthilfeorganisationen führten die weltweit größte Umfrage zu fortgeschrittenem Prostatakrebs durch: Es beteiligten sich mehr als 1200 Männer und deren pflegende Angehörige. Ziel der Befragung war es, herauszufinden, welche Anzeichen und Symptome Männer mit fortgeschrittenem Prostatakrebs bei sich erkannt haben. Ihre Erfahrung wird hoffentlich auf das Problem aufmerksam machen und anderen Männern helfen, diese Anzeichen und Symptome früher zu erkennen.

GESAMTERGEBNISSE NACH LAND

ERGEBNISSE USA

  • 1 von 5 Männern mit Knochenmetastasen hat ein Jahr oder länger Schmerzen verspürt.
  • Beinahe 7 von 10 Männern gaben zu, manchmal Symptome wie Schmerzen zu ignorieren.
  • 1 von 5 Männern gab an, dass er nicht mit seinem Arzt spricht, weil er den Schmerz kontrollieren oder damit leben kann.
  • Fast drei Viertel aller Männer gaben an, dass sie nicht wüssten, ob der von ihnen wahrgenommene Schmerz im Zusammenhang mit ihrer Prostatakrebserkrankung steht.

ERGEBNISSE AUS DER EU

  • Beinahe 6 von 10 Männern fürchten, dass das Eingestehen von Schmerz das Fortschreiten Ihres Krebses bedeutet.
  • Fast 60% der Männer gaben an, dass das tägliche Empfinden von Schmerz und Unwohlsein etwas ist, womit sie leben müssen.
  • Fast 3 von 5 Männern gaben an, dass sie nicht wussten, ob der verspürte Schmerz in Zusammenhang mit ihrem Prostatakrebs stand.
  • Mehr als ein Viertel aller befragten Männer gab an, zunächst abgewartet zu haben, bevor sie ihren betreuenden Ärzten oder Pflegekräften von ihren Schmerzen berichteten.

ERGEBNISSE APAC

  • 2 von 5 Männern gaben an, dass sie manchmal ihren Schmerz ignorieren.
  • Mehr als die Hälfte der Männer gab an, dass tägliche Schmerzen und Beschwerden einfach etwas sind, womit sie leben müssen.
  • 1 von 4 Männern gab an, es aufgeschoben zu haben, mit dem Pflegeteam über die Schmerzen zu sprechen.
  • Mehr als die Hälfte aller Männer gab an, dass sie nicht wüssten, ob der von ihnen wahrgenommene Schmerz im Zusammenhang mit ihrer Prostatakrebserkrankung steht.

INDEM SIE MITREDEN, UNTERSTÜTZEN SIE IHREN ARZT DABEI, IHNEN ZU HELFEN

Was Sie Ihrem Arzt nicht mitteilen, kann dieser auch nicht wissen. Und es ist äußerst wichtig, dass er weiß, was zwischen Ihren Terminen passiert.

REDEN SIE MIT

Welche Symptome stellen Sie fest? Wählen Sie alle zutreffenden Antworten.